Skip to main content

Sim Karte für die Alarmanlage – die 7 besten Anbieter im Vergleich

Die meisten Alarmanlagen verwenden eine SIM-Karte, um den telefonischen Notruf zu kontaktieren. Vor allem dann, wenn die Möglichkeit einer GSM-Übertragung mittels Mobilfunknetz ausgefallen ist oder durch Einbrecher defekt ist, ist die SIM-Karte noch funktionstüchtig.

Welche Arten von SIM-Karten gibt es für eine Alarmanlage?

Üblicherweise benötigt eine Alarmanlage eine Standard SIM-Karte in normaler Größe. So eine Karte verfügt über Abmessungen von 1,5 x 2,5 Zentimeter. Smartphones benutzen im Gegensatz dazu deutlich kleinere Karten, eine sogenannte Nano-SIM. Diese ist für ein Alarmsystem eigentlich ungeeignet. Aus diesem Grund gibt es bei einer Nano-Sim zwei Alternativen. Erste Alternative ist einen SIM-Adapter zu kaufen und zweite Möglichkeit ist eine neue SIM-Karte zu erwerben.

Erste Möglichkeit: Alte Karte mit einem SIM-Adapter verwenden

Mit Hilfe eines SIM-Adapters wird eine Micro-Karte oder eine Nano SIM-Karte zu einer Karte in Standard-Größe umgewandelt. Somit besteht die Möglichkeit eine alte SIM-Karte in der Alarmanlage weiter zu verwenden.

Aktuelle Bestseller für SIM-Adapter im Vergleich:

Bestseller Nr. 2
CCLKHY 3 in 1 Nano SIM Karten Adapte, Nano-SIM Adapter Set, SIM-Karten-Adapter mit SIM-Auswurfstift, kompatibel mit Smartphone
  • 【Hochwertiges Material】 Hergestellt aus hochwertigen Kunststoff- und Edelstahlmaterialien. Leicht und langlebig, nicht leicht zu biegen, lange Lebensdauer.
  • 【Kompatibel】 Das SIM-Karten-Adapter-Kit ist kompatibel mit Nano-SIM und Micro-SIM und Standard-SIM, geeignet für alle mobilen Geräte Smartphone.
  • 【Packungsinhalt】 Eine Packung enthält 1Stk Kartenentfernungsstifte und 3Stk SIM-Kartenadapter, die Sie leicht ersetzen können.

Zweite Möglichkeit: Neue SIM-Karte erwerben

Wer keine alte SIM-Karte besitzt, muss sich eine Neue kaufen. Dabei ist es ganz gleich, ob es sich um eine Vertragskarte oder eine Prepaid-Karte handelt. Eine neue SIM-Karte ist immer eine ausstanzbare Karte und kann auf die benötigte Kartengröße angepasst werden.

Die aktuellen top 7 Bestseller für Sim Karten im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Telekom MagentaMobil Prepaid Basic SIM-Karte | 9ct pro Minute/SMS in alle dt. Netze | 10 EUR Startguthaben | Ohne Vertragsbindung I Volle Kostenkontrolle
  • UNSCHLAGBAR UNABHÄNGIG: Mit der Prepaid SIM-Karte ohne Vertragsbindung bleiben Sie flexibel bei voller Kostenkontrolle. Die Triple-SIM können Sie für Smartphone-Geräte mit den SIM-Formaten Standard, Micro & Nano nutzen.
  • ALLES FÜR 9 CENT: Mit dem Prepaid-Tarif Basic behalten Sie besonders einfach den Überblick. Telefonieren ins Mobilfunknetz der Telekom, in alle anderen dt. Netze und SMSen: jede Minute und jede SMS kosten einheitlich 9 Cent.
  • HIGHSPEED SURFEN PER DAYFLAT: Mit der voreingestellten Dayflat (50 MB) für mobiles Internet surfen Sie für 1,49€/24h im besten LTE Max-Netz der Telekom mit bis zu 300 MBit/s im Download & 50 MBit/s im Upload. Wird nur bei Internet Nutzung fällig.
2,50 EURBestseller Nr. 2
congstar Prepaid wie ich Will [SIM, Micro-SIM und Nano-SIM] - Ihr Wunschmix in Bester D-Netz Qualität inkl. 10 EUR Startguthaben. Mixen Sie Allnet-Minuten, SMS und GB so wie Sie es monatlich brauchen.
  • PREPAID WIE ICH WILL: Erstelle deinen eigenen Prepaid-Tarif in bester D-Netz-Qualität. Mix dir Minuten/SMS & Daten nach Wunsch - alle 4 Wochen neu. Easy einstellbar per App oder online. Ohne Mindestlaufzeit. Ohne Grundgebühr.
  • DEIN LEBEN IST EIN WUNSCHKONZERT: Wähle deinen Wunschtarif zum Telefonieren & SMSen von 9 Cent Min/SMS bis zur Allnet-Flat in alle deutschen Netze. Dein Datenvolumen buchst du flexibel von 5 GB bis 15 GB dazu. Zubuchbare Datenpässe und Speed-Optionen machen deinen persönlichen Prepaid-Mix noch flexibler.**
  • LTE DATEN-TURBO INKLUSIVE: Für bestmögliche Datenübertragung ist LTE (mit max. 25 Mbit/s) in deinem Prepaid-Tarif bereits enthalten.
5,00 EURBestseller Nr. 3
Lebara Prepaid SIM-Karte mit Hello! S Prepaid Tarif ohne Vertrag | Allnet Flat Telefonie & SMS, 7 GB Datenvolumen inkl. LTE und 100 Frei-Min. ins Ausland…
  • ◀ [ AMAZON SONDERANGEBOT ] ▶ Mit dieser Prepaid-Karte erhälst du 7 GB statt 6 GB – die Karte ist bereits mit dem zusätzlichen Datenvolumen aufgeladen. Der Preis von 2,99 € gilt nur für die ersten 4 Wochen. Ab der 5. Woche gelten die aktuellen Preise auf unserer Website (9,99 € UVP). Jetzt bestellen und profitieren!
  • ◀ OHNE VERTRAGSBINDUNG ▶ Diese Prepaid-Karte ohne Vertragsbindung gewährt dir maximale Flexibilität und volle Kontrolle über deine Kosten.
  • ◀ 7 GB LTE HIGHSPEED INTERNET ▶ Surfe dank LTE auch unterwegs im schnellen mobilen Internet mit maximal verfügbarer Geschwindigkeit und bester Netzabdeckung.
Bestseller Nr. 4
Telekom MagentaMobil Prepaid M SIM-Karte ohne Vertragsbindung, 5G inkl. I 4 GB & Allnet Flat (Min, SMS) in alle dt. Netze + EU-Roaming I Surfen mit 5G/ LTE Max & Hotspot Flat I 10 EUR Startguthaben
  • UNSCHLAGBAR UNABHÄNGIG: Mit der Prepaid SIM-Karte ohne Vertragsbindung bleiben Sie flexibel bei voller Kostenkontrolle. Die Triple-SIM können Sie für Smartphone-Geräte mit den SIM-Formaten Standard, Micro & Nano nutzen. Nicht geeignet für Smartwatches, Kidswatches.
  • ALLNET FLAT: Der Prepaid-Tarif M enthält unbegrenztes Telefonieren & SMSen im Telekom Mobilfunknetz und in alle anderen deutschen Netze.
  • 4 GB HIGHSPEED SURFEN mit 5G: Mit 4 GB Datenvolumen immer mit maximal verfügbarer Geschwindigkeit und bester Netzabdeckung in LTE Max/5G surfen.
Bestseller Nr. 5
Vodafone Prepaid CallYa Classic | 10 EUR Startguthaben I ohne Vertrag | 5G-Netz | 9 Ct. pro Min/SMS
  • DER INDIVIDUALISTEN-TARIF: Kein monatlicher Basispreis - Zahle nur das, was du verbrauchst.
  • 10 EURO STARTGUTHABEN: Du erhältst mit dieser SIM-Karte einmalig 10 EUR Startguthaben.
  • OHNE VERTRAG: Ein flexibler Prepaid-Tarif mit voller Kostenkontrolle. Jederzeit kündbar.
Bestseller Nr. 6
congstar Prepaid ALLNET M SIM-Karte ohne Vertrag I Allrounder Prepaid-Paket in D-Netz-Qualität I 10 GB LTE mit 25 Mbit/s + 10€ Startguthaben I Telefonie & SMS Flat in alle dt. Netze I EU-Roaming inkl.
  • PREPAID OHNE VERTRAGSLAUFZEIT: Genieße deinen eigenen Prepaid-Tarif in bester D-Netz-Qualität. Deine Tarifoptionen sind immer für 4 Wochen oder 24 St. ab Aktivierung deiner Karte gültig. Easy zu überschauen per App oder online. Ohne Mindestlaufzeit. Ohne Grundgebühr. Täglich kündbar.
  • DER ALLROUNDER - ALLNET M: Mit 10€ Startguthaben sind die ersten 4 Wochen deiner Laufzeit bereits geklärt. Telefonieren und SMS im Allnet Flat in alle deutschen Netze. Dein Datenvolumen von 5GB gibt es obendrauf. Zubuchbare Datenpässe und Speed-Optionen machen dein Prepaid-Paket noch persönlicher.**
  • LTE DATEN-TURBO INKLUSIVE: Für bestmögliche Datenübertragung ist LTE (mit max. 25 Mbit/s) in deinem Prepaid-Tarif bereits enthalten.
Bestseller Nr. 7
WhatsApp SIM Prepaid [SIM, Micro-SIM, Nano-SIM] - Starterpaket mit 15 EUR Guthabenwert, ohne Vertragsbindung, Option mit 4000 Einheiten (MB/MIN/SMS), Surf-Geschwindigkeit: 25 MBit/s LTE
  • Prepaid-Karte mit 4000 Einheiten, flexibel einsetzbar für MB/Minuten/SMS (ohne Sonderrufnummern/Mehrwertdienste), EU-weit
  • 15 Euro Guthabenwert: WhatsAll4000 im ersten Monat inklusive, danach für 10 Euro je 4 Wochen. Kann bei Bedarf zu jedem Zeitpunkt hinzu- oder abgebucht werden. Einmalig 5 Euro Startguthaben
  • Option mit 1000 Einheiten für 5 Euro je 4 Wochen über Kundencenter und App jederzeit buchbar

Die Anbieter für SIM-Karten für Alarmanlagen bieten viele Vorteile

Ein Anbieter für SIM-Karten für eine Alarmanlage ist Vodafone callYa. Vodafone punktet damit, dass keine Vertragsbindung erforderlich ist und dass die SIM-Karte in Standardgröße gefertigt ist. Darüber hinaus ist die Karte mit einem Startguthaben versehen und bietet einen günstigen Tarif. Ein weiterer Anbieter ist Congstar, der ebenfalls eine SIM-Karte in Normalgröße ohne Vertragsbindung anbietet. Die SIM-Karte für die Alarmanlage bietet einen günstigen Tarif und ist mit einem Startguthaben versehen.

Weitere Anbieter

Der Anbieter Otelo verkauft ebenfalls SIM-Karten für Alarmanlagen. Da es sich um eine Prepaid-Karte handelt, gibt es keine Mindestvertragslaufzeit. Bei dem Anbieter Simplytel hat der Vertrag für die SIM-Karte eine Mindestvertragslaufzeit von einem Monat. Der Kunde kann somit die Möglichkeit jeden Monat zu kündigen. Alle Anbieter der SIM-Karten eigenen sich ideal für alle Alarmanlagen.

Sim Karte für Alarmanlage – Anbieter im Überblick:

  • Otelo
  • Telekom
  • Simplytel
  • Vodafone callYa
  • Congster
  • Aldi Talk

Handhabung einer SIM-Karte in einer Alarmanlage

Die Alarmanlage mit SIM-Karte erlaubt eine einfache und sichere Handhabung. In der Regel muss man bei den meisten Modellen an Alarmanlagen die Verdeckklappe auf der Hinterseite entfernen, um die Karte in das Gerät zu stecken. Dabei gilt es zu beachten, dass zuvor die PIN-Abfrage ausgeschaltet werden muss. Ausschließlich dann kann sich das Alarmsystem ohne Einschränkungen in das Mobilfunknetz einwählen. Zuerst wird die SIM-Karte in einem herkömmlichen Handy eingesetzt. Dann wird in den Handy-Einstellungen das Menü aufgerufen und die PIN-Abfrage deaktiviert.

Regelmäßiges Testen

Bei einem Einbruchsversuch muss die Alarmanlage funktionieren. Aus diesem Grund sollte

jeden Monat ein Test mit der SIM-Karte erfolgen und geprüft werden, ob die Telefonwahl einwandfrei arbeitet. Bei Prepaid-Karten ist darauf zu achten, dass das Guthaben nicht verfällt.

Worauf ist beim Kauf einer SIM-Karte zu achten?

Das Wichtigste bei der Alarmanlage mit SIM-Karte ist, dass diese zuverlässig arbeitet und bei einem Notfall muss die Nachricht beim Empfänger ankommen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich einen größeren Netzbetreiber wie zum Beispiel Vodafone oder Congstar zu wählen.

Beide haben eine hervorragende Netzqualität und versprechen eine ausgezeichnete Zuverlässigkeit. Beim Kauf einer SIM-Karte ist darauf zu achten, dass diese eine gute Netzqualität hat und ebenfalls die laufenden Kosten sind zu beachten.

Für ein Gerät mit GSM-Übertragung reicht ein einfacher Datentarif mit etwa fünfzig bis hundert Megabyte Volumen. Bei einem Prepaid-Tarif muss in jedem Fall darauf geachtet werden, dass ausreichend Guthaben vorhanden ist, damit im Falle eines Alarms die Daten übertragen werden können.

Welche Kosten entstehen für die SIM-Karte?

Die Kosten für die SIM-Karte betragen abhängig vom Netz und vom Tarif in etwa zehn Euro jeden Monat. Es besteht die Möglichkeit, dass die SIM-Karte in die Alarmanlage eingebaut wird und eine einwandfreie Funktion gewährleistet ist. Abhängig vom Anbieter und vom Modell des Geräts bedarf es eventuell einer APN, die in den Einstellungen angepasst werden muss. Ausschließlich dann ist eine reibungslose Kommunikation gewährleistet.

Fazit

Es ist absolut sinnvoll und empfehlenswert, dass eine Alarmanlage an eine Leitstelle oder an den Wachschutz angeschlossen ist. Die Alarmanlage kommuniziert mittels SIM-Karte über das mobile Internet.

In der Regel wird nur ein kleines Highspeed-Volumen verbraucht, da eine Drosselung auf meistens 64 kbit/s erfolgt, wenn das monatliche Inklusivvolumen verbraucht ist. Mit der SIM-Karte für die Alarmanlage schützt man sein zu Hause auch dann noch, wenn andere Übertragungsmöglichkeiten ausgefallen sind.

 

3.8/5 - (27 votes)

 

 

Letzte Aktualisierung am 14.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API