Skip to main content

Mumbi GM100 Gasmelder Kaufratgeber

Kaufratgeberbericht zum Mumbi GM100 Gasmelder

Mumbi GM100 Gasmelder Kaufratgeber

Der Mumbi GM100 Gasmelder im Vergleich

Der mumbi Gasmelder 3in1 erkennt alle gängigen Gasarten, wie Methan-, Propan- oder Butangas. Er schützt Sie vor Gasexplosionen oder Gasvergiftungen. Mit 85 dB schlägt er sehr laut Alarm, wenn er eins der drei Gase in der Luft ausmachen kann.

Vorteile:

  •  erkennt Erdgas (Methangas) und Flüssiggas (Butan- und Propangas)
  • Prüftaste für den Funktionstest
  •  Alarm mit 85 dB Lautstärke
  • externe Stromversorgung über ein Netzteil
  •  9V Batterie, um einen Stromausfall zu überbrücken

Nachteile:

  • beheizter Sensordraht braucht 2,08 W die Stunde
  • der Gasmelder ist nicht koppelbar
Jetzt den Mumbi GM100 Gasmelder auf Amazon.de ansehen!

 

Zurück zur Gasmelder Übersicht:

Der Mumbi GM100 Gasmelder bietet Sicherheit

Ein solcher Gasmelder sollte in keinem Haushalt fehlen, denn er schützt vor einer zu hohen Gaskonzentration in der Luft, was ihre Gesundheit schützt und Explosionen verhindert. Er erkennt dabei alle gängigen Gasarten. Der Alarm ist mit 85 dB nicht zu überhören. Wenn Sie diesen Alarm hören, wissen Sie, die Fenster sind zu öffnen, um für einen Luftaustausch zu sorgen. Die Feuerwehr informieren und anschließend das Gebäude verlassen. So kann nichts Schlimmes mehr passieren.

Ausstattung des Mumbi GM100 Gasmelders

Ein Gasmelder gibt Sicherheit. Der Sensor benötigt einen beheizten Draht, daher kann ein Gasmelder nicht ausschließlich mit einer Batterie als Stromquelle betrieben werden. Dieser Gasmelder hat eine externe Stromversorgung, aber auch eine Batterie um einen 24-stündigen Stromausfall überbrücken zu können. Die Prüftaste gibt die Sicherheit, dass das Gerät noch funktioniert. Trauen Sie der Prüftaste alleine nicht, so halten Sie ein Feuerzeug unter den Melder, natürlich ohne Flamme und der Melder wird schnell 85 dB lauten, nicht zu überhörenden Alarm schlagen.

Die Vor- und Nachteile des Gasmelders

Mumbi GM100 Gasmelder erkennt alle üblichen Gase, wie das 3in1 verrät. Er schlägt Alarm bei Erdgas, welches Sie von Ihren Stadtwerken beziehen. Hierbei handelt es sich um Methangas. Natürlich funktioniert der Gasmelder genauso gut bei Flüssiggas, wie Butan- und Propangas.

Wenn Sie sich für einen Gasmelder entscheiden, dann tun Sie das für Ihre Sicherheit. Daher wollen sie sicher gehen, dass der Gasmelder immer ordnungsgemäß arbeitet. Damit Sie nicht mit Feuerzeuggas testen müssen, gibt es eine Prüftaste. Die Prüftaste löst einen Funktionstest aus und Sie können sicher sein, dass Ihr Gasmelder richtig funktioniert.

Der Gasmelder ist nicht koppelbar. Dies würde heißen, wenn Sie mehrere Gasmelder haben und einer schlägt Alarm melden sich alle, damit Sie es auf jeden Fall hören. In dem Fall ist esnicht schlimm, dass der Melder nicht koppelbar ist, denn er schlägt mit 85 dB Alarm, was so laut ist, dass Sie es bestimmt hören.

Jetzt den Mumbi GM100 Gasmelder auf Amazon.de ansehen und günstig bestellen!

 

Der Mumbi GM100 Gasmelder benötigt für seinen Sensor eine beheizte Spule. Da dies immer ein wenig Strom benötigt, würde eine Batterie nicht lange ausreichen. Daher ist dieser Gasmelder mit einem externen Stromanschluss ausgestattet. Sie schließen ihn also an einer normalen Steckdose an und er hat immer ausreichend Strom, um Sie rechtzeitig warnen zu können.

Zusätzlich ist der Gasmelder mit einer 9V Batterie ausgestattet. Wie bereits erwähnt ist diese für den normalen Betrieb ungeeignet. Aber diese Batterie ist perfekt dafür geeignet einen Stromausfall von bis zu 24 Stunden zu überbrücken. Dies ist gedacht, um Ihnen durchweg Schutz zu bieten.

Vergleichbare Gasmelder im Vergleich:

Fazit:

Mit diesem Gasmelder holen Sie sich Sicherheit in die Wohnung. In einem Großteil der Wohnungen wird mit Gas gearbeitet, beispielsweise zum Heizen oder zum Kochen. Sollte es dabei einmal zu einer Undichtigkeit kommen und Gas austreten, werden Sie von Ihrem Gasmelder rechtzeitig gewarnt, ehe es zu einer Vergiftung kommt und ehe eine Explosionsgefahr besteht.

Jetzt den Mumbi GM100 Gasmelder auf Amazon.de ansehen und günstig bestellen!


Kommentare

Xaver Glückler August 11, 2019 um 11:24 am

2,08 kW Verbrauch in der Stunde entspricht einem voll eingeschalteten Heizlüfter !!!
2,08 W wären realistischer. Wo haben sie gemessen? Am Eingang oder am Ausgang des Netzgerätes??

Antworten

Jonas August 11, 2019 um 11:51 am

Ja stimmt. Danke für den Hinweis ist ein Tippfehler. Werde ich korrigieren!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *