Skip to main content

Rolladen Zeitschaltuhr Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2019

rolladen zeitschaltuhr test bild

Hier finden sie die beste Rolladen Zeitschaltuhr für Ihre Bedürfnisse!

Hier finden Sie:

  • Eine ausführliche Kaufberatung für aktuelle Rolladen Zeitschaltuhren mit Sonnensensor
  • Eine Zusammenfassung von unabhängigen Rolladen Zeitschaltuhr Tests von angesehenen Testmagazinen wie Stiftung Warentest mit den jeweiligen Testsiegern
  • Einen Vergleich der unserer Meinung nach aktuell besten Rolladen Zeitschaltuhren von beliebten Marken wie Busch Jäger, Gira, Berker, Jung, Somfy, Rademacher, Merten, Nobily usw. auf dem Markt
  • Tipps, um eine Rolladen Zeitschaltuhr mit Astrofunktion und Sonnensensor günstig online zu kaufen

Was ist eine Rolladen Zeitschaltuhr?

Eine Zeitschaltuhr für Rollladen ist die perfekte Lösung, um einen motorbetriebenen Rollladen, Jalousien oder auch Markisen mit Hilfe einer zeitlichen Steuerung herauf- und herunter zu lassen. Dabei muss man keinen einzigen Finger rühren. Der Motor setzt sich zur eingestellten Uhrzeit ganz von selbst in Bewegung.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Rolladen Zeitschaltuhren im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Rolladen Zeitschaltuhr mit Astrofunktion Vestamatic Time Control weiß
  • Die Original-Zeitschaltuhr von Vestamatic
  • Einfache Installation und Bedienung
  • Made in Germany
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 5
3T-MOTORS Zeitschaltuhr 3TimeTronic für Rolladenmotor mit verschiedenen Programmen, passend in Schalterprogramme, Rolladen Zeitschaltuhr ultraweiß
  • Unterputz Zeitschaltuhr zum Einbau in eine Schalterdose.
  • Adaptierbar für alle herkömmlichen Schalterprogramme mit einem 50 x 50 mm Zwischenrahmen.
  • Automatikprogramm: Tagesprogramm - Wochenprogramm - Urlaubsprogramm

Letzte Aktualisierung am 11.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie funktioniert eine Rollladen Zeitschaltuhr?

Bei einer mit Strom betriebenen Zeitschaltuhr handelte es sich um eine digitale Uhr, die ganz einfach zwischen dem zu steuernden elektrischen Gerät und einer handelsüblichen Steckdose geschaltet wird. Die Uhr erstellt darauf zu den gewünschten und eingestellten Zeiten einen elektrischen Kontakt. Dadurch wird im Fall der Rollladen Zeitschaltuhr der nachgeschaltete elektrische Motor in Bewegung gesetzt. So kann der Rollladen wie von Geisterhand termingerecht hoch- oder runter gefahren werden.

Welche Arten von Rollladen Zeitschaltuhren gibt es?

Zeitschaltuhren im Allgemeinen gibt es als digitale als auch als mechanische Ausführung. Während die mechanische Zeitschaltuhr häufig dazu eingesetzt wird, um während des Urlaubs Lichtquellen für einen bestimmten Zeitraum erstrahlen zu lassen, findet man Zeitschaltuhren für Rollladen fast ausschließlich in der digitalen Variante vor. Bei dieser Variante ermöglichen Computerchips den notwendigen Kontakt zwischen Gerät und Stromquelle.

Die Vor- und Nachteile einer Rollladen Zeitschaltuhr?

Nachteile von Rollladen-Zeitschaltuhren sind nicht bekannt. Unterschiede gibt es dafür zwischen der mechanischen und der digitalen Variante. Beide Versionen verfügen über die Möglichkeit, gewünschte Zeiten einzustellen. Das heißt, man kann bestimmen, wann der Motor des Rollladens in Betrieb gesetzt wird. Bei einer digital gesteuerten Zeitschaltuhr lassen sich die gewünschten Zeiten allerdings viel feiner bestimmen, als bei der mechanischen Version.

So ist es sogar möglich, für jeden Wochentag andere Zeiten einzustellen. Wer seinen Rollladen nach einem Wochenschema steuern möchte (montags bis freitags und am Wochenende) kann dies auch problemlos einstellen.

Was sollte man beim Kauf einer Rollladen Zeitschaltuhr unbedingt beachten?

Hinsichtlich der Motorausführung ist nicht viel zu beachten. Zeitschaltuhren für Rollladen sind in der Regel mit einem stabilen Rohrmotor ausgestattet. Wichtiger bei der Auswahl der passenden Uhr hingegen sind die vorhandenen Schaltzeiten pro Tag. Hier gilt die alte Regel: je mehr, desto besser. Marktübliche Zeitschaltuhren für Rollladen verfügen erfahrungsgemäß über zwei oder vier Schaltzeiten.

Wenn Sie Ihre Zeitschaltuhr für den Rollladen nur benötigen, um den Rollladen morgens heraufzufahren und abends herunterzulassen, ist ein Modell, das über zwei Schaltzeiten verfügt, durchaus ausreichend. Wer in diesem Punkt allerdings flexibler sein möchte, entscheidet sich für ein Gerät mit vier Schaltzeiten. So ist es zum Beispiel möglich, den Rollladen auch in der Mittagszeit automatisch in Betrieb zu nehmen. Das ist insbesondere im Sommer sehr komfortabel, um die Sonne und die dadurch entstehende Hitze aus den eigenen vier Wänden herauszuhalten. Wenn Sie dann Ihre Räume jeweils morgens als auch abends einmal gründlich durchlüften, sind Ihre Räume auch bei größter Sommerhitze schön kühl.

Die unterschiedlichen Programme einer Zeitschaltuhr für den Rollladen

  • Blockschaltprogramm
  • Wochenprogramm
  • Tagesprogramm
  • Urlaubsmodus

Standardmäßig verfügen marktüblichen Zeitschaltuhren für Rolllagen auch über ein Blockschaltprogramm und ein Tagesprogramm. Das Blockschaltprogramm ermöglicht es Ihnen, die Wochentage in zwei Blöcke einzuteilen. In der Regel in die Werktage (Montag bis Freitag) und in die beiden Wochenend-Tage (Samstag und Sonntag). Aber natürlich haben Sie bei der Einteilung hier die freie Wahl.

Durch das Tagesprogramm ist es Ihnen möglich, den Rollladen jeden Tag zur selben Zeit hoch- bzw. runterfahren zulassen. Verfügt Ihr ausgewähltes Modell zudem noch über ein Wochenprogramm, können Sie die Uhrzeiten jeden Wochentag individuell einprogrammieren.

Ein ganz besonderes Feature ist das Urlaubsprogramm. Damit Sie während Ihrer Abwesenheit Langfingern effektiv vorspielen können, dass Sie zu Hause sind, bietet dieses Programm die effektivste Unterstützung. Dabei stellen Sie bei diesem Modus nur ungefähre Betriebszeiten ein. Der tatsächliche Zeitpunkt der Inbetriebnahme erfolgt dann von Tag zu Tag unterschiedlich und simuliert damit Ihre Anwesenheit.

Wie funktioniert eine Rollladen Zeitschaltuhr mit Dämmerungs-Sensor/ Astrofunktion?

Soweit die Programme, die jede gute Zeitschaltuhr für Rollladen aufweisen sollte. Doch manche Modelle können mehr, als ihre Konkurrenz. So sind zum Beispiel Geräte mit einer integrierten Dämmerungs-Erkennung noch lange nicht Standard. Bei dieser Version einer Zeitschaltuhr ist ein Lichtsensor in die Uhr integriert. Der Sensor ist so programmiert, dass er abends und auch morgens den Beginn der Dämmerung erfasst und somit das Zeichen zum Betrieb gibt. Die sogenannte Astro-Funktion basiert auf derselben Funktionsweise. Nur wird der Motor des Rollladens hier bei Sonnenaufgang bzw. Sonnenuntergang in Betrieb gesetzt.

Wie kann ich eine Rollladen Zeitschaltuhr richtig einstellen?

Das Programmieren beziehungsweise Einstellen der Zeitschaltuhr ist nicht schwierig, trotzdem ist es ratsam, vorab die Bedienungsanleitung zu dem Gerät ausführlich zu studieren. Meist sind die verschiedenen auf dem Markt verfügbaren Varianten mit Tippschaltern zu bedienen.

Dabei ist es in der Regel möglich, die genaue Uhrzeit mit Hilfe von AUF- beziehungsweise AB-Tasten einzustellen und zu speichern. Dasselbe Verfahren kann auch bei der Wahl des einzelnen Wochentages erfolgen. Bei Produkten aus dem englischsprachigen Ausland können die einzelnen Wochentage andere Abkürzungen haben. So steht im Englischen Su für unseren Sonntag, Mo für Montag, Tu für Dienstag, We für Mittwoch, Th bezeichnet unseren Donnerstag, Fr steht für Freitag und Sa für Samstag.

Was ist beim Einsatz einer Rollladen Zeitschaltuhr zu beachten

Achten Sie bei der Wahl Ihrer Schaltzeituhr für den Rollladen insbesondere auf einen einfachen und bedienungsfreundlichen Ein- und Ausbau. Die Steuerung sollte schnell ausgetauscht werden können, da auch die beste Zeitschaltuhr einem natürlichen Verschleiß unterliegt. Es bietet sich an, beim Einbau mit mehrdrahtigen Kabelstücken zu arbeiten, da das Kabel des Rohrmotors ebenfalls über solch ein Kabel verfügt.

Wie kann ich meinen Rollladen mit einer Zeitschaltuhr nachrüsten und anschließen?

Verfügen Sie bereits über einen motorisierte Rollladen sollte das Zwischenschalten der Zeitschaltuhr kein Problem darstellen. Schwieriger wird es allerdings, wenn Sie von einem manuell betriebenen Modell auf die elektrisch betriebene Version umrüsten wollen. Hier ist es für handwerkliche Laien durchaus sinnvoll, die Kosten für einen Fachmann in Kauf zu nehmen. Wer dagegen schon so manches Projekt erfolgreich durchgeführt hat, kann sich auch an diese Umrüstung wagen.

Was muss ich tun, um einen elektrischen Gurtwickler nachzurüsten?

Um einen elektrischen Gurtwickler nachzurüsten, muss zunächst einmal ein elektrischer Anschluss verlegt werden. Dieser bestehen in einer elektrischen Zuleitung, die zu einer nahegelegenen Steckdose führt.

Was muss ich tun, um einen elektrischen Motor in den Kasten des Rollladens zu integrieren?

Um einen elektrischen Motor in seinen Rollladenkasten zu integrieren, ist es zunächst notwendig, den standardisierten Rohrmotor in die Rollladenwelle zu bauen. Dabei ist dann das Anschlusskabel für den Rohrmotor mit Hilfe einer Bohrung durch den Kasten zu führen. Im Anschluss montiert man die Bedienungseinheit der Zeitschaltuhr an einer Wand in der Nähe. Natürlich benötigen Sie auch für die elektrische Zeitschaltuhr eine Zuleitung und die dazugehörige Steckdose.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *