Skip to main content

Motorrad Alarmanlage – Der perfekte Schutz vor dem Diebstahl

Im Gegensatz zu Kraftfahrzeugen, ist die Steuerungseinheit eines Motorrades nicht durch eine Tür zur Außenwelt getrennt und somit jeglichem Zugriff ausgesetzt. Findige Langfinger nutzen die Tatsache gerne aus, um das geliebte Zweirad zu stehlen. Ein Schutz vor einem solchen Diebstahl können speziell für Motorräder gefertigte Alarmanlagen darstellen.

Funktionsweise einer Motorradalarmanlage

Der wichtigste Nutzen einer Alarmanlage am Motorrad ist natürlich das Abschrecken potentieller Diebe. Darüber hinaus kann diese aber auch der Wiederfindung des Motorrades dienen, wenn es bereits von einem Dieb entwendet wurde. Eine Motorradalarmanlage arbeitet dabei nicht mechanisch, sondern voll und ganz elektronisch. Was genau die Arbeitsweise der Alarmanlage für das Motorrad bewirkt, hängt vom Typ der Alarmanlage ab.

Aktuelle Bestseller für Motorrad Alarmanlagen und Alarmanlagen für Roller im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Mengshen 113dB Wireless Motorrad Fahrrad Diebstahl Alarmanlage, wasserdicht und Super laut, Z08
  • Mini Größe: 65mm * 45mm, Kompakt mit kreativem Design.
  • Wasserdicht: PC Material Shell, IP55 wasserdicht, kann für den Außenbereich.
  • Super lauter Alarm: 113 dB, 7-stufige einstellbare Empfindlichkeit.
Bestseller Nr. 2
12V Motorrad Alarmsystem Diebstahlsicherungs Fernbedienung Motorstart Nicht aufdringliches universelles Sicherheitssystem 125dB
  • 【125DB Leistungsstarke Sirene Warnung】: Mit 125DB Super Sound und Warnblinklicht kann der potenzielle Dieb nicht von Ihrem Motorrad angefahren werden. Ferngesteuert aktivieren / deaktivieren
  • 【Einstellbare Empfindlichkeit】: Fernbedienung mit 5 einstellbaren Empfindlichkeitsstufen, Stufe 1 ist am wenigsten empfindlich, Stufe 5 ist am empfindlichsten.
  • 【Arbeiten Sie mit jedem Motorrad mit 12-Volt-Batterien】: Arbeiten Sie mit jedem Motorrad mit 12-Volt-Batterien. Mit diesem elektronischen Diebstahlalarm mit Fernbedienung können Sie Ihr Motorrad von Dieben fernhalten
Bestseller Nr. 3
WINOMO Motorrad Alarm System Anti Diebstahl Sicherheitssystem mit doppelter Fernbedienung 12v Universal
  • Ergonomisches Design: Einfach zu bedienen und mit kompaktem und tragbarem Design zu installieren.
  • Weit Anwendung: Universell mit jedem Motorrad mit 12 Volt arbeiten.
  • Praktisch zu bedienen: Elektronische Anti-Diebstahl-Alarm mit doppelter Fernbedienung. Schocksensor mit Fernbedienung
Bestseller Nr. 4
DERNON 113dB Wireless Alarmanlage Motorrad Fahrrad Diebstahl Alarmanlage Alarmschloss Diebstahlschutz mit Fernbedienung, Schwarz
  • Verwendung eines dreidimensionalen Wegsensors zur genaueren Identifizierung. Unterstützen Sie die Fernbedienung des Klingelns und finden Sie schnell ein Auto.
  • 7-stufig einstellbare Empfindlichkeit, damit Ihr Fahrrad sicherer ist. Geeignet für die Installation in verschiedenen Umgebungen.
  • 6 Arten von Alarmton werden willkürlich ausgewählt. Lautstarker 113dB-Ton kann die Rolle des Diebstahlschutzes spielen.
Bestseller Nr. 5
Rupse Motorrad Alarmanlage, Alarm mit 2 Fernbedienung Wasserdicht Diebstahlsicherung Einstellbare Empfindlichkeit für alle Roller Moped oder Quad mit 12 Volt
  • 【Alarmsirene 125db】 schnelle Reaktion und Lauter Ton. Bei unberechtigtem Benutzen des Rollers, auch wenn bei kleinsten Erschütterungen oder sanftesten Berührung des Fahrzeugs löst der Alarm sofort aus. Der potenziale Dieb lässt sich Ihres Motorrad nicht nähern
  • 【Einstellbare Empfindlichkeit】 Es gibt 5 Warnstufen, von 1 bis 5, 5 ist die höchste. Hupe Symbol 4 Sekunden gedrückt halten dann piept er 1 mal 2 mal 3 mal und so weiter nacheinander.Jetzt kannst du mit nochmaligem Drücken der Hupe Taste deine gewünschte Sensitivität aussuchen
  • 【Motorfernstart & abschalten Funktion】 Im Bereich von etwa 100 Metern, können Sie die Fernbedienung verwenden, um den Motor zu starten oder es auszuschalten

Letzte Aktualisierung am 15.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Arten von Motorradalarmanlagen

Es wird grundsätzlich zwischen zwei verschiedenen Typen von Alarmanlagen für Motorräder unterschieden. Die einen bieten eine Kombination aus einem GPS-System und einem Pager und die anderen geben einen Alarm aus und verhindern das in Bewegung setzen mittels einer Wegfahrsperre.

GPS und Pager

Die Alarmanlage, welche moderne GPS-Technik mit einem Pager kombiniert, ist äußerst beliebt. Doch wie genau funktioniert diese? Sollte das Motorrad entwendet werden, wird an das Smartphone des Motorradeigentümers eine Nachricht gesendet. Selbstverständlich muss vorher eine entsprechende Anwendung auf dem Handy installiert worden sein, damit die Alarmanlage imstande ist, die Nachricht an das richtige Telefon senden zu können. Die entsprechende Nachricht enthält dann mehrere Informationen. Dazu gehört mit der aktuellen Position des Motorrades auch die wichtigste Information von allen. Die Nachricht wird in dem Moment, in dem das Motorrad von seiner vorherigen Position fortbewegt wird, vollkommen automatisch an den Eigentümer des Motorrades gesendet. Darüber hinaus kann der Eigentümer via Smartphone die Geschwindigkeit des Motorrades einstellen. Viele Diebe versuchen die Alarmanlage vom Motorrad zu trennen, um das Auslösen eines entsprechenden Alarms zu unterbinden.

Da die Alarmanlage stets funktioniert und keine permanente Stromversorgung benötigt, hilft dabei auch das Kappen der Elektronik nicht. Die Nachricht wird, dank eingebautem Akku, trotzdem via Satellit an das Smartphone geschickt. Die Positionsdaten können bequem an die Polizei weitergegeben werden, damit die Verfolgung unverzüglich aufgenommen werden kann. Da die Ortung via GPS stattfindet ist die Lokalisierung sehr genau und zuverlässig. Je nach Hersteller des Sicherheitspakets können diese unzählige Funktionen bieten. Am beliebtesten sind hierbei eine Wegfahrsperre oder ein Alarmsignal in Form einer Sirene oder anderer aufmerksam machender Geräusche. Doch mit den zusätzlichen Funktionen gehen auch kleine Nachteile einher. Schließlich gehen mehr eingeschaltete Funktionen zu Lasten der Lebensdauer der Batterien. Ob der GPS-Dienst am PC oder via Google Maps kostenlos ist, kommt auf den Hersteller an. Einige bieten den Dienst komplett kostenfrei an, andere wiederum verlangen eine Gebühr.

Alarmanlage und Wegfahrsperre

Motorradalarmanlagen, die mittels einer Alarmsirene auf sich aufmerksam machen und den Dieb Dank einer Wegfahrsperre am Stehlen hindern, haben eine andere Herangehensweise als die oben genannten. Diese basieren auf einem Modell, das mithilfe eines Mikroprozessors funktioniert. Dank dieses Modells kann die Alarmanlage an jedem denkbaren Modell verwendet werden. Von der kleinen Vespa bis hin zum Rennbuliden von Ducati – jede Maschine kann mit der Alarmanlage ausgestattet werden. Alarmanlagen, die auf diesem Prinzip basieren, werden praktischerweise per Fernbedienung scharf gestellt und sind dann gesichert. Die entsprechende Sirene ertönt in dem Moment, in dem eine Person, der die Nutzung nicht gestattet ist, beginnt, das Motorrad zu bewegen.

Dank eines integrierten Bewegungsmelders registriert die Anlage dies und löst unmittelbar danach eine Sirene aus. Diese ist derart laut, dass die Sirene noch einige Straßen weiter zu hören ist. Damit ist nicht nur eine Lokalisierung des Motorrades möglich, sondern es wird darüber hinaus auch eine Abschreckung des Diebes gewährleistet. In dem Moment, in dem der Alarm ausgelöst wird, aktiviert sich eine Wegfahrsperre. Sollte also der ohrenbetäubende Krach den Dieb nicht abschrecken, garantiert die Sperre, dass der Dieb nicht mit dem Motorrad davon kommt. Das Zusatzfeature der Wegfahrsperre hat allerdings ihren Preis und ist damit nicht für jedermann attraktiv. Personen, die nur einen kleinen Geldbeutel zur Verfügung haben, können hierbei allerdings auch auf abgespeckte und gleichfalls wirksame Varianten zurückgreifen. Beispielsweise gibt es Versionen, die bei Auslösen des Bewegungsmelders eine Lichthupe des Motorrades auslösen. Auch dies wird mit an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit abschreckend auf den Dieb wirken, sodass ein häufig bereits ausreichendes Maß an Schutz des Gefährtes ermöglicht wird.

Aufgaben

Für welche Aufgaben kommen Motorradalarmanlagen denn nun in Frage? Allgemein kann man sagen, dass jeder Besitzer eines Motorrades eine Investition getätigt hat, die es zu schützen gilt. Mithin sind entsprechende Sicherungsmaßnahmen wichtig. Viele Motorräder besitzen zwar bereits ab Werk eine Wegfahrsperre oder ein Lenkerschloss, doch dies ist oftmals zu wenig. Je mehr Sicherheitsmaßnahmen geschaffen werden, desto wirksamer kann ein Diebstahl schon im Voraus verhindert werden. Schließlich steigt mit der Anzahl der Sicherheitsvorkehrungen auch die Dauer, die der Dieb für den Diebstahl des Motorrades benötigt. Damit ist die Chance hoch, dass der Dieb Angst davor hat entdeckt zu werden und somit von seinem Plan ablässt. Die Tatsache, dass der Besitzer über den Diebstahl via Smartphone informiert werden kann, ist vor allem dann praktisch, wenn das Motorrad sich in einer relativ einsamen Umgebung befindet. In solchen Gegenden hilft auch eine noch so laute Sirene nicht weiter. Mithilfe der Information auf dem Smartphone kann auch sofort die Polizei informiert werden und die Verfolgung aufnehmen. Eine Suche ins Blaue hinein ist nicht nötig.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Alarmanlagen gibt es in den unterschiedlichsten Preiskategorien. Schon für 10 Euro kann eine Alarmanlage erworben werden. Allerdings können Sie von solchen Anlagen nicht viel erwarten. Nehmen Sie lieber etwas mehr Geld in die Hand, um das Motorrad bestmöglich zu schützen. Grundsätzlich kann man sagen, dass für eine entsprechende Anlage mindestens 100 Euro fällig werden. Die klassischen Modelle, die eine Sirene und Wegfahrsperre bieten, sind dabei noch immer am beliebtesten. Allerdings werden auch die Versionen mit integriertem GPS und Warn-SMS immer beliebter.

Wie funktioniert der Einbau?

In der Regel liegt dem Alarmanlagen-Set alles bei, was für die Installation am Motorrad benötigt wird. Eine ausführliche Bedienungsanleitung hilft dabei, Schritt für Schritt den Aufbau zu vollziehen. Aus diesem Grund ist es auch für Laien häufig kein Problem selbige zu installieren. Der erste Schritt ist zugleich einer der wichtigsten. Es sollte ein Platz am Motorrad gefunden werden, der vom Dieb nicht leicht entdeckt werden kann. Da viele Anlagen ihren benötigten Strom von der Batterie des Motorrades geliefert bekommen, sollte diese ausreichend Leistung bieten. Die etwas teueren Modelle, die auf GPS basieren, haben häufig einen integrierten Akku, der regelmäßig aufgeladen werden sollte. Ist dieser leer, kann das System keine Nachricht an das Smartphone schicken.

Zusammenfassung

Wie herausgearbeitet wurde, ist der Markt der Motorradalarmanlagen relativ breit gefächert. Wer auf der Suche nach einer passenden Alarmanlage ist, sollte allerdings darauf achten, dass es nicht unbedingt eine Anlage für 10 Euro sein sollte. Für etwa 100 Euro erhalten Sie eine zuverlässige GPS basierte Variante, die Ihnen im Falle eines Diebstahls sofort Bescheid geben kann. Letztendlich sollte allerdings jeder selbst entscheiden, wieviel ihm die Sicherheit wert ist. Grundsätzlich gilt die Faustregel: je teurer das geliebte Motorrad war, desto teurer sollte auch die entsprechende Alarmanlage sein. Das Wichtigste ist nur, dass überhaupt irgendeine Alarmsicherung am Motorrad installiert wurde, die den Dieb in irgendeiner Weise abschrecken kann und die Wiederfindung des Zweirads erleichtert.

Bestseller Nr. 1
Mengshen 113dB Wireless Motorrad Fahrrad Diebstahl Alarmanlage, wasserdicht und Super laut, Z08
  • Mini Größe: 65mm * 45mm, Kompakt mit kreativem Design.
  • Wasserdicht: PC Material Shell, IP55 wasserdicht, kann für den Außenbereich.
  • Super lauter Alarm: 113 dB, 7-stufige einstellbare Empfindlichkeit.
Bestseller Nr. 2
12V Motorrad Alarmsystem Diebstahlsicherungs Fernbedienung Motorstart Nicht aufdringliches universelles Sicherheitssystem 125dB
  • 【125DB Leistungsstarke Sirene Warnung】: Mit 125DB Super Sound und Warnblinklicht kann der potenzielle Dieb nicht von Ihrem Motorrad angefahren werden. Ferngesteuert aktivieren / deaktivieren
  • 【Einstellbare Empfindlichkeit】: Fernbedienung mit 5 einstellbaren Empfindlichkeitsstufen, Stufe 1 ist am wenigsten empfindlich, Stufe 5 ist am empfindlichsten.
  • 【Arbeiten Sie mit jedem Motorrad mit 12-Volt-Batterien】: Arbeiten Sie mit jedem Motorrad mit 12-Volt-Batterien. Mit diesem elektronischen Diebstahlalarm mit Fernbedienung können Sie Ihr Motorrad von Dieben fernhalten
Bestseller Nr. 3
WINOMO Motorrad Alarm System Anti Diebstahl Sicherheitssystem mit doppelter Fernbedienung 12v Universal
  • Ergonomisches Design: Einfach zu bedienen und mit kompaktem und tragbarem Design zu installieren.
  • Weit Anwendung: Universell mit jedem Motorrad mit 12 Volt arbeiten.
  • Praktisch zu bedienen: Elektronische Anti-Diebstahl-Alarm mit doppelter Fernbedienung. Schocksensor mit Fernbedienung
Bestseller Nr. 4
DERNON 113dB Wireless Alarmanlage Motorrad Fahrrad Diebstahl Alarmanlage Alarmschloss Diebstahlschutz mit Fernbedienung, Schwarz
  • Verwendung eines dreidimensionalen Wegsensors zur genaueren Identifizierung. Unterstützen Sie die Fernbedienung des Klingelns und finden Sie schnell ein Auto.
  • 7-stufig einstellbare Empfindlichkeit, damit Ihr Fahrrad sicherer ist. Geeignet für die Installation in verschiedenen Umgebungen.
  • 6 Arten von Alarmton werden willkürlich ausgewählt. Lautstarker 113dB-Ton kann die Rolle des Diebstahlschutzes spielen.
Bestseller Nr. 5
Rupse Motorrad Alarmanlage, Alarm mit 2 Fernbedienung Wasserdicht Diebstahlsicherung Einstellbare Empfindlichkeit für alle Roller Moped oder Quad mit 12 Volt
  • 【Alarmsirene 125db】 schnelle Reaktion und Lauter Ton. Bei unberechtigtem Benutzen des Rollers, auch wenn bei kleinsten Erschütterungen oder sanftesten Berührung des Fahrzeugs löst der Alarm sofort aus. Der potenziale Dieb lässt sich Ihres Motorrad nicht nähern
  • 【Einstellbare Empfindlichkeit】 Es gibt 5 Warnstufen, von 1 bis 5, 5 ist die höchste. Hupe Symbol 4 Sekunden gedrückt halten dann piept er 1 mal 2 mal 3 mal und so weiter nacheinander.Jetzt kannst du mit nochmaligem Drücken der Hupe Taste deine gewünschte Sensitivität aussuchen
  • 【Motorfernstart & abschalten Funktion】 Im Bereich von etwa 100 Metern, können Sie die Fernbedienung verwenden, um den Motor zu starten oder es auszuschalten
Bestseller Nr. 6
YOHOOLYO Bremsscheibenschloss Motorradschloss 110dB Ton für Motorrad und Fahrrad mit Erschütterungsalarm Schwarz (Verpackung MEHRWEG)
  • Das Bremsscheibenschloss besteht aus Aluminiumlegierung, daher ist es sehr robust und langlebig. Es ist sehr Kompakt, einfach zu tragen
  • Wenn das Fahrzeug Erschütterung ist,ertönt der Alarm für 10 Sekunden und schaltet sich danach automatisch wieder scharf. Diese Alarmscheibensperre kann nur bei Scheibenbremsen mit Löchern verwendet werden
  • Der Alarmton kann bis zu 110 db erreichen und das Ausmaß der Schlüsselzylinder ist 7 mm, ideal für die meisten Fahrräder, Elektroautos, Motorräder und jedes Fahrzeug
Bestseller Nr. 7
12 Volt Roller Motorrad Oder Quad Oder Roller Alarmanlage mit Motorstart Inkl. 2 Sender für Alle Roller Quad Motorräder mit 12 Volt
  • Universell passend für fast alle Motorradtypen auch Scooter oder Roller
  • Spannungsversorgung 12V Finder-Funktion / Anti Hijacking / Automatische Wiederscharfschaltung nach 30 Sekunden
  • 2 Funkfernbedienungen inkl. Batterien in den Handsendern
Bestseller Nr. 8
Alarmanlage für Motorräder/Kraftfahrzeuge, Diebstahlsicherung, 12 Volt, duale Fernbedienung, Motorradzubehör, Diebstahlalarm
  • Lauter Klang: 12 Volt mit sehr lauter Sirene (125 Dezibel).
  • 2 Drähte, die mit dem Akku verbunden werden: Der dritte (orange) Draht ist "optional" und kann mit dem Anlasser/Relais/Solenoid Ihres Motorrads verbunden werden. Das ist eine Zusatzfunktion und der Draht kann weggelassen werden. zweistufiger Schocksensor: Der Sinn des Schocksensors ist, jede Art von Störung, Stößen oder Einwirkung auf das Motorrad wahrzunehmen, einstellbar, ebenso wie die Empfindlichkeit .
  • 2 Arten von Alarm: Diese Alarmanlage ist so konzipiert, dass sie auf zwei Arten aktiviert werden kann. Eine leichte Störung löst einen zehn Sekunden dauernden Alarm aus, während stärkere Störungen den Alarm für ganze 30 Sekunden aktivieren. Beide dieser Warnfunktionen zeigen dem Dieb, dass das Motorrad mit Alarmanlage gesichert ist und er sich fernhalten sollte.

Letzte Aktualisierung am 15.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

 



Kommentare

helga April 1, 2019 um 1:11 pm

Unser Sohn braucht ein Motorrad für seine Arbeit. Da er tagsüber Dienstleistung erledigen soll, wäre solch ein Schutz vor dem Diebstahl hilfreich. Ihm ist die M+S Alarmanlage aufgefallen. Wie ich begreife, wird das Signal per GPS geschickt, was ganz praktisch und günstig ist. Meinen Dank für den nützlichen Tipp!

Antworten

Markus Juni 13, 2019 um 5:12 pm

Bei mir wurde schon einmal das Motorrad gestohlen, daher würde ich auf eine Alarmanlage nicht mehr verzichten. Gut zu wissen, dass es zwei verschiedene Arten von Motorradalarmanlagen gibt. Die eine mit der Alarmsirene finde ich wirklich gut.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *